Kinderzimmerbeleuchtung – Tipps und Ideen

-

Kinderzimmerbeleuchtung ist insbesondere in der dunklen Jahreszeit ein nicht zu unterschätzendes Thema. Die Beleuchtung eines Raumes kann vielfältig und wirkungsvoll sein. Leuchten für Kinderzimmer können dekorativ und kindgerecht sein, sollten aber in jedem Fall ihren Zweck erfüllen: mit gutem Licht den Raum erhellen. Neben einfachen Deckenleuchten gibt es tolle Kinderzimmerlampen für die Wand, Stehlampen oder kleinere Dekorationslampen mit fantasievollen  Motiven. In diesem Blogbeitrag möchte ich Dir zeigen, welche tollen Möglichkeiten der Kinderzimmerbeleuchtung Du hast und wie auch die Zimmer der Kleinsten bei trübem Wetter mit den Kinderaugen um die Wette leuchten können. Dabei möchte ich Dich aber zunächst auf ein paar Dinge aufmerksam machen, auf die Du beim Kauf achten solltest.

Gesundes Licht im Kinderzimmer – das ideale Leuchtmittel

Hast Du schonmal etwas von einer gesunden Lichtfarbe gehört? Wenn nicht, solltest Du jetzt auf jeden Fall weiterlesen. Kaltes Licht erinnert an sterile Räume beim Arzt oder an eine uralte Leuchte in Omas Keller. Warmweißes Licht ist da als Kinderzimmerbeleuchtung deutlich besser geeignet. Das bedeutet, dass die Lichttemperatur des Leuchtmittels 2.700 – 3.000 Kelvin aufweisen sollte. Das Licht kann dann bei der Aktivität und Leistungsfähigkeit der Kinder unterstützend wirken, da es dem natürlichen Tageslicht nachempfunden ist. Außerdem wird dadurch eine schöne Atmosphäre erzeugt. Ideal für gesundes Licht als Kinderzimmerbeleuchtung ist der Einsatz eines dimmbaren Leuchtmittels, damit man die Beleuchtung noch besser dem individuellen Tagesrhythmus anpassen kann. Wenn Du Dich noch mehr über das Thema Farbtemperatur informieren möchtest, dann schau Dir gerne unseren Blogbeitrag zu Kelvin an.

Kinderzimmerbeleuchtung LED Leuchtmittel bunt

Beleuchtung für Kinderzimmer mit sicherem Licht

Sicherheit ist im Kinderzimmer ebenfalls ein ganz wichtiger Faktor, der auch beim Kauf der Kinderzimmerbeleuchtung nicht unterschätzt werden sollte. Insbesondere die Kleinsten müssen vor Gefahren im Haushalt bewahrt werden. Achte also beim Kauf einer Kinderzimmerlampe darauf, dass sie gut verarbeitet ist und die Kabel der Kinderlampe nicht hervorstehen. Außerdem empfiehlt es sich, zu einem LED-Leuchtmittel zu greifen, da es im Vergleich zu einer normalen Glühbirne nicht so heiß wird. Die Verbrennungsgefahr wird also verringert. Außerdem sind LED-Leuchtmittel deutlich effizienter und umweltfreundlicher.

Darauf solltest Du bei der Planung der Kinderzimmerbeleuchtung achten:

  • Das richtige Leuchtmittel, am besten LED
  • Eine gesunde Farbtemperatur
  • Gute Verarbeitung der Kinderlampe

Möglichkeiten der Kinderzimmerbeleuchtung

Jetzt weißt Du, worauf Du ganz generell beim Kauf der Beleuchtung für Kinderzimmer achten solltest. Nun gibt es zahlreiche Möglichkeiten, welche Kinderzimmer Lampen auf keinen Fall im Kinderzimmer fehlen sollten und wie man sie am besten in Szene setzt.

Kinderzimmerbeleuchtung – die Deckenlampe als Must-have

Eine Deckenlampe hat in der Regel eine wichtige Hauptaufgabe: sie soll den gesamten Raum erleuchten. Das ist in einem Kinderzimmer nicht anders, als in anderen Räumen. Bei der Deckenlampe für Kinderzimmer solltest Du darauf achten, dass Du sie nicht direkt über das Bett Deines Kindes hängst. Das grelle Licht ist nicht gut für die empfindlichen Augen. Als Kinderzimmer Leuchten sind Deckenleuchten mit mehreren Strahlern besonders gut geeignet. So kannst Du Bereiche des Zimmers punktuell beleuchten. Die Kinderzimmerlampe darf dabei gerne bunt und fantasievoll gestaltet sein. Auch ausgefallene Pendelleuchten sind eine tolle Lichtquelle für Kinderzimmer.

Kinderzimmerbeleuchtung Pendelleuchten

Wandlampen im Kinderzimmer – eine sinnvolle Alternative

Anstatt einer Deckenleuchte bietet sich auch eine Wandleuchte als Kinderzimmerbeleuchtung an. Wandlampen gibt es mittlerweile mit vielen tollen Kindermotiven. Du kannst dabei frei entscheiden, ob die Wandleuchte die Hauptlichtquelle im Kinderzimmer sein soll oder ob sie eher als gemütliches Licht Atmosphäre schafft. Achte in jedem Fall darauf, dass Du die Lampe so platzierst, dass Dein Kind sich nicht daran stoßen kann.

Schreibtischlampen – Arbeitsbeleuchtung fürs Kinderzimmer

Wenn Kinder Schulaufgaben machen oder an etwas anderem konzentriert arbeiten müssen, benötigen sie in jedem Fall eine gute Kinderzimmerbeleuchtung. Dafür sind Schreibtischlampen gut geeignet, die punktuell Licht auf den Tisch bringen. Mein Geheimtipp ist die Baggerleuchte von WOFI. Die Schreibtischlampe sieht nicht nur super cool aus, sondern kann auch in ihrer Farbwärme und der Farbintensität verändert werden. So kann Dein Kind ganz individuell die Beleuchtung an die Tageszeit und den Gemütszustand anpassen. Hier findest Du ein Video, in dem die Schreibtischlampe vorgestellt wird.

Schreibtischlampe Baggerleuchte

Tischlampen und Nachtlichter – Gemütlichkeit im Kinderzimmer

Für eine dekorative und gemütliche Stimmung im Kinderzimmer sorgen Tischlampen oder kleine Leuchten, die sanftes Licht verbreiten. Die Auswahl an hübschen Leuchten mit Kindermotiven ist groß. Auch Effektlampen, die etwa einen Sternenhimmel an die Decke zaubern, sind bei Kindern beliebt. Ein Nachtlicht als Kinderzimmerbeleuchtung sollte insbesondere bei den Kleinsten nicht fehlen. Böse Monster oder Geister können so direkt gesichtet werden und alle können beruhigt schlafen. Mit einer Nachttischlampe im Kinderzimmer können auch abends noch spannende Bücher gelesen werden.

Nachtlicht Kinderzimmerbeleuchtung

Kinderzimmerbeleuchtung – kreativ und wirkungsvoll

Wie Du siehst, sind die Möglichkeiten einer Kinderzimmerbeleuchtung nahezu grenzenlos. Es ist wichtig, dass es eine Hauptlichtquelle im Raum gibt, die natürlichem Licht nachempfunden ist. Außerdem sollte Dein Kind an einem Tisch eine gute Kinderzimmerlampe haben, damit die Augen sich nicht zu sehr anstrengen müssen. Für gemütliches Licht im Kinderzimmer sorgen Tischlampen oder Wandlampen mit tollen Motiven oder Effekten. Und ein Nachtlicht bietet Sicherheit im Dunkeln. Welche Lampe genau Dein Kind gerne hätte, kann es Dir am besten selbst sagen. Ob bunt, neutral oder ausgefallen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Hast Du Dich schonmal genauer mit Kinderzimmerbeleuchtung und Lampen für Kinderzimmer befasst? Was mochtest Du als Kind am liebsten und was mag Dein Kind heute vielleicht besonders gerne? Lass mir gerne einen Kommentar mit Deinen Empfehlungen und Anregungen da.

Share this article

Recent posts

Terrassenbeleuchtung – Ideen für Deine Terrasse

Du bist auf der Suche nach Ideen für die Terrasse? Dann bist Du hier genau richtig. Was rückt Deine Terrasse schöner ins...

Paulmann Neon Colorflex im Test – LED Strips

Du bist ein Fan von buntem Licht, Flexibilität und Individualität? Dann sind die Paulmann Neon Colorflex LED Strips genau das Richtige für...

Kinderzimmerbeleuchtung – Tipps und Ideen

Kinderzimmerbeleuchtung ist insbesondere in der dunklen Jahreszeit ein nicht zu unterschätzendes Thema. Die Beleuchtung eines Raumes kann vielfältig und wirkungsvoll sein. Leuchten...

Lampenfassungen – das solltest Du wissen

Durch die große Vielzahl an Lampenfassungen und Sockeln von Leuchtmitteln ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Damit Du in Zukunft immer...

Einbau- oder Aufbaustrahler – was ist der Unterschied?

Bei der Raum- und Lichtgestaltung der eigenen vier Wände trifft man spätestens bei der Wahl der richtigen Lampe irgendwann auf Einbau- oder...

Popular categories

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Recent comments