Gartenbeleuchtung: Solarleuchten für den Garten

-

Garten Solarleuchten sind eine gute Wahl, wenn Du Deinen Außenbereich dekorativ und praktisch beleuchten möchtest. Du kannst Dich das ganze Jahr über an ihnen erfreuen. Im Sommer sind sie ein dekoratives Highlight bei Deiner Gartenparty, im Herbst schmücken sie die sonst kahlen Bäume und im Winter erhellen sie die dunklen Tage. Welche Vorteile Solar Gartenbeleuchtung mit sich bringt, welche verschiedenen Ausführungen von Solarlampen es gibt und weitere Tricks erfährst Du hier! ☺

Funktionsweise von Garten Solarleuchten

Die Funktionsweise von Solarleuchten ist so simpel wie clever. Tagsüber sammeln die integrierten Kollektoren Sonnenstrahlen. Sie werden durch einen photovoltaischen Prozess zu Energie umgewandelt. Diese entstandene Energie wird in den Akkus bzw. aufladbaren Batterien gespeichert. In der Dämmerung und bei Nacht beziehen die Solarlampen ihre Energie aus dem geladenen Akku. Das bedeutet, dass Du keine zusätzlichen Stromkosten hast. Je nach Modell leuchten die Solarlampen mehrere Stunden, bis die Energie aufgebraucht ist.
Mein Tipp: Richte die Garten Solarleuchten, oder genauer deren Solarmodule, in Richtung Süden aus. Damit erzielst Du die meiste Sonneneinstrahlung.

Die Vorteile von Garten Solarleuchten

  • Solarleuchten für außen bringen viele Vorteile mit sich. Einer der offensichtlichen ist, dass sie ganz ohne zusätzliches Kabel auskommen. Du kannst die Solarlampen individuell und nach Deinen Wünschen überall platzieren, ohne dass eine Stolpergefahr entsteht.
  • Durch die Solartechnik sparst Du Strom und damit Geld. Die Garten Beleuchtung funktioniert mit Sonnenenergie und Akkus.
  • Solarlampen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Neben Leuchten für den Weg gibt es Hausnummernleuchten, dekorative Kugeln und vieles mehr!
  • Die Installation ist kinderleicht. Je nach Art steckst Du die neue Solarlampe in die Erde, hängst sie auf oder platzierst sie auf einem ebenerdigen Grund. Schon kann die Solarlampe in Betrieb genommen werden! ☺
  • Ein eingebauter Sensor sorgt dafür, dass die Lampen erst leuchten, wenn es dunkel wird. Somit vergeudest Du keine Energie bei Tageslicht.
Bodenbeleuchtung Solar

  • Viele Modelle verfügen über einen An- und Ausschalter. Dadurch kannst Du zusätzlich Energie sparen. Wenn Du nicht Zuhause bist, schaltest Du die Lampen einfach aus. Eine große Auswahl an Solar-Aussenleuchten findest Du beispielsweise bei Wofi.
  • Die meisten Ausführungen von Garten Solarleuchten verfügen zusätzlich über Bewegungsmelder. Somit wird Dir immer der richtige Weg gezeigt. Solarleuchten mit Bewegungsmelder sind zusätzlich stromsparend.
  • Auch dunkle, schwer zugängliche Ecken Deines Gartens können mit Solarlampen verschönert werden. Sie sind nicht auf einen Stromanschluss angewiesen.
  • Garten Solarleuchten sind sehr flexibel, Du kannst sie je nach Bedarf umpositionieren.

Verschiedene Modelle von Garten Solarleuchten

Während der Anfänge der Solarlampen waren diese schlichtweg als dekorative Akzente gedacht. Diesen Zweck erfüllen sie auch heute noch, allerdings wurde die Technik immer weiter verbessert. Dadurch können Solarleuchten nicht mehr nur als Hingucker, sondern auch als helle Lichtquelle genutzt werden.

Solarlampen im Eingangsbereich

Diese Entwicklung ermöglicht diverse Ausführungen der Solar Gartenbeleuchtung. Dekorative Leuchtkugeln sind nicht nur schön, sondern setzen Highlights in Deinem Garten oder vor Deiner Haustür. Im Eingangsbereich sind auch beleuchtete Schilder der Hausnummer sehr beliebt. Diese Ausführung erleichtert es außerdem, Dein Haus auch in der Dämmerung zu finden. Im Herbst und Winter wird es spät hell und früh dunkel – Paketboten können Schwierigkeiten bekommen, auf Anhieb das richtige Haus zu finden. Mit beleuchteten Hausnummern erleichterst Du ihnen die Arbeit. Praktisch und schön sind Außenleuchten an Wegen. Mit diesen Modellen kannst Du den Weg in den Garten bzw. zur Haustür beleuchten. Somit findest Du auch im Dunkeln stets zurück, ohne über Gegenstände zu fallen oder in Matsch zu treten.

Solar Hausnummer

Lichterketten und Solar Hängelampen

Eine sehr beliebte Art der Solar Gartenbeleuchtung sind außerdem Lichterketten. Diese können in Bäumen, Hecken oder Sträuchern angebracht werden. Lichterketten schaffen stets eine Wohlfühl-Atmosphäre und laden zum entspannen ein. Ebenso wirken Solar Hängelampen in den Bäumen. außen

Solar Strahler

Weiter bekannt sind auch Spot-Strahler, die Du an der Außenwand Deines Hauses anbringst. In der Höhe beleuchten sie eine große Fläche, wie etwa über die Terrasse. Hierbei sind Dir keine Grenzen gesetzt. Da die Solarleuchten auf Strom verzichten können, hast Du unzählige Möglichkeiten.

Worauf Du achten solltest

Solarleuchten für den Garten sind zwar echte Allround-Talente, einige Dinge solltest Du beim Kauf aber dennoch beachten. Die Solartechnik ist eine sehr nachhaltige Methode der Energiegewinnung. Es wird kein zusätzlicher Strom benötigt, was der Umwelt und Deinem Geldbeutel zu Gute kommt. Die meisten Lampen verfügen bereits über LEDs, vor dem Kauf solltest Du Dich dahingehend vergewissern. LEDs verbrauchen nur wenig Energie. Das bedeutet, dass Deine Solarlampen länger mit einer Akkuladung aushalten. Außerdem sind diese Leuchtmittel erfahrungsgemäß sehr langlebig.

Weiter  ist es ein schöner Effekt, wenn Deine Leuchten die Farbe wechseln. Dies ist bei LEDs etwa durch eine Fernbedienung möglich. Achte auf der Verpackung oder in der Beschreibung darauf, ob ein Farbwechsel (RGBW) möglich ist.

IP-Schutzklassen

Je nachdem wo Du Deine Lampe platzieren möchtest, ist die IP-Schutzart für Dich von Interesse. Bei dieser Kennung gibt die erste Ziffer an, inwiefern die Leuchte gegen Fremdkörper und Berührung geschützt ist. Die zweite Kennzahl sagt etwas über den Schutz vor Regen aus. IP44 ist beispielsweise gut geeignet für die beleuchtete Hausnummer, oder generell Solarlampen an der Hauswand.

Solarleuchten

Leuchten der Schutzklasse IP23 eignen sich, um sie direkt unter dem Dach anzubringen. Sie sind gegen Fremdkörper mit ≥ 12,5 mm Durchmesser, sowie gegen fallendes Sprühwasser geschützt. An der Hauswand solltest Du mindestens die Schutzklasse IP44 verwenden. Hierbei reicht der Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser von 1,0 mm oder größer, sowie allseitiges Spritzwasser. Bodenleuchten unterhalb des Daches sollten die Schutzklasse IP65 aufweisen, ohne Überdachung IP67. Diese sind staubdicht und bieten Schutz gegen Strahlwasser. Die Schutzklasse IP67 eignet sich auch als Garten Beleuchtung neben Teich oder Pool, denn sie sind gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Wenn Du Deinen Pool oder Teich beleuchten möchtest, greife auf Leuchten der Schutzklasse IP68 zurück. Diese sind staubdicht und auf andauerndes Untertauchen ausgerichtet.

Solarlampen am Haus

Die richtige Pflege

Solar Gartenleuchten sind in der Regel pflegeleicht. Alles was Du tun solltest ist sie gelegentlich von Staub und Schmutz zu befreien. Dies ist wichtig für die Lebensdauer, aber vor allem für die Effizienz. Verschmutzte Solarmodule können nicht mehr so viel Sonnenlicht aufnehmen, wie saubere. Nimm Dir am besten einen Pinsel oder ein weiches Tuch zur Hand und befreie Deine Solarleuchten für außen von Staub, Dreck und anderen Rückständen.

Mein Fazit zu Solar Gartenbeleuchtung

Solarleuchten bringen nur Vorteile mit sich. Sie produzieren Licht auf nachhalte Weise und sind somit schonen für den Geldbeutel und die Umwelt. Darüber hinaus gibt es sie in den verschiedensten Ausführungen, es bleiben also keine Wünsche offen. Weitere Tipps zum Thema Gartenbeleuchtung findest Du in diesem Blogbeitrag. Was mich am meisten überzeugt ist die Tatsache, dass ich sie ohne lästiges Kabel überall platzieren kann. Hast Du noch Anmerkungen, Tipps oder Fragen zum Thema Solar Gartenbeleuchtung? Lass es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich auf Dein Feedback ☺

Share this article

Recent posts

Terrassenbeleuchtung – Ideen für Deine Terrasse

Du bist auf der Suche nach Ideen für die Terrasse? Dann bist Du hier genau richtig. Was rückt Deine Terrasse schöner ins...

Paulmann Neon Colorflex im Test – LED Strips

Du bist ein Fan von buntem Licht, Flexibilität und Individualität? Dann sind die Paulmann Neon Colorflex LED Strips genau das Richtige für...

Kinderzimmerbeleuchtung – Tipps und Ideen

Kinderzimmerbeleuchtung ist insbesondere in der dunklen Jahreszeit ein nicht zu unterschätzendes Thema. Die Beleuchtung eines Raumes kann vielfältig und wirkungsvoll sein. Leuchten...

Lampenfassungen – das solltest Du wissen

Durch die große Vielzahl an Lampenfassungen und Sockeln von Leuchtmitteln ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Damit Du in Zukunft immer...

Einbau- oder Aufbaustrahler – was ist der Unterschied?

Bei der Raum- und Lichtgestaltung der eigenen vier Wände trifft man spätestens bei der Wahl der richtigen Lampe irgendwann auf Einbau- oder...

Popular categories

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Recent comments